//
du liest...
Allgemein, Liga, Verein

Befreiungsschlag im Abstiegskampf

PCF Mülheim gewinnt das Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten Selecao Wuppertal mit 2:1.

Zum Beginn der Saison 2015 / 2016 hatte man bei den Verantwortlichen des Mülheimer Futsalvereins gehofft, dass es so laufen könnte: Ein Sieg gegen Angstgegner Wuppertal im letzten Heimspiel der Saison. Allerdings hatten die Träume des PCF zu diesem Zeitpunkt noch mit „Aufstieg“ und „einen direkten Konkurrenten bezwingen“ zu tun. Am Samstag in der Kleiststraße waren die Vorzeichen komplett anders. Der PCF in höchster Abstiegsgefahr, Selecao hingen, wie erwatet, mitten drin im Rennen im den Meistertitel der Futsal Verbandsliga.

Trotzdem ergab sich von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe. Das Spiel fand auf taktisch hohem Niveau und bei mitreißendem Tempo statt. Beim PCF war keine Verunsicherung oder Abstiegsangst zu spüren. Stattdessen war das Auftreten der Mülheimer Hallenkicker von Leidenschaft, Willen und Disziplin geprägt: „Das Auftreten unserer Mannschaft heute hat mich stolz gemacht“, so PCF Vorsitzender Alexander Prim. „Hätten wir die ganze Saison mit dieser Einstellung und Präsenz gespielt, wäre es heute wohl wirklich der Showdown um den Aufstieg geworden“. Doch auch unter den tatsächlichen Umständen brauchte der PCF jeden Punkt. Selecao aber auch. Genau das hätte die Teams hemmen können, doch das Gegenteil war der Fall. „Heute wurde den Zuschauern ein sehr hohes Futsalniveau geboten“, so Prim. „Zwei starke Mannschaften und das bessere Ende für uns – so soll es sein!“

Einzig mit Toren waren beide Teams sparsam, was aber auch ein gutes Zeugnis für die Defensivstrategien ausstellt. So reichten dem PCF letztlich die Tore von Egzon Kelmendi und Giuliano Sestu zum 2:1 Sieg. In der Schlussphase agierten die Gäste mit Flying Goalie, also mit einem offensiven Torwart und somit in Überzahl. Einige brenzlige Szenen mussten die Mülheimer in Folge dessen noch meistern, bis endlich der Abpfiff ertönte und drei nicht erwartete, aber dennoch verdiente Punkte im Abstiegskampf eingesammelt waren.

Auch die Zweite Mannschaft des PCF war am Wochenende erfolgreich. Die Spielgemeinschaft mit Futsalicious Essen reiste zum VfB Hilden und gewann dort mit 6:3. Weiter geht es für die Spielgemeinschaft bereits am kommenden Samstag. Um 13:30 Uhr in der Halle Kleiststraße in Mülheim ist die Futsalmannschaft aus Haan zu Gast. PCF 1 spielt am 7.5. beim direkten Konkurrenten Bulls Dinslaken und möchte dann den nicht-Abstieg perfekt machen.

aktuelle Tabelle der FVN – Futsalverbandsliga:
http://www.fvn.de/2585-0-1-Futsal-Niederrheinliga-20132014.html

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PCF Sponsoringpartner

1. Mannschaft

PCF Saisoncover

PCF GTA-Saisoncover

%d Bloggern gefällt das: