//
du liest...
Allgemein, News, Pokal, Verein

Anstehendes Pokalhalbfinale als Zugabe nach guter Saison

Die Mülheimer Futsaler spielen am 31.5. zu Hause um den Finaleinzug

Das Verbandspokalfinale ist das Ziel. Der Weg dorthin führt im Semifinale am 31.Mai über Inter Düsseldorf. „Wir möchten die Zusatzchance nutzen. Alle haben richtig Bock auf das Finale,“ erläutert PCF Coach Daniel Ramon Saballs die Motivationslage seiner Kicker. Der PCF Mülheim befindet sich auf der Zielgeraden einer ordentlichen Saison. Der erreichte dritte Platz in der Futsalverbandsliga berechtigt nicht zum Aufstieg, spricht aber für die Qualität der Primeros. „Die ersten beiden Teams bekommen das Ticket für die Westdeutsche Liga, aber wir fühlen uns nicht wie die ersten Verlierer,“ so Ramon Saballs. „Wir haben viele sehr gute Spiele gemacht, wenige schlechte und hatten über die gesamte Saison hinweg immer wieder Verletzungspech. Die Saison ist bisher insgesamt gut verlaufen und kann durch den Finaleinzug noch zu einer wirklich erfolgreichen Spielzeit werden.“

Das Spiel um den Einzug ins Verbandspokalfinale findet am Samstag den 31.05.2014 um 13:30 Uhr in der Halle am Schulzentrum an der Lehnerstraße in Mülheim an der Ruhr Saarn statt. Image

PCF Vorsitzender Alexander Prim verbindet mit dem Spiel neben dem sportlichen Erfolg eine weitere Hoffnung: „Es wäre toll, wenn einige ballsportbegeisterte Mülheimer die Gelegenheit nutzen, um den Futsalsport kennen zu lernen.“ Um allen Gästen das Kommen auch neben dem Platz attraktiv zu machen, spendiert der PCF Mülheim allen Zuschauern ein Freigetränk. Der Eintritt ist gleichwohl frei. „Unsere Jungs haben es echt verdient vor einer größeren Zuschauermenge aufzulaufen“, so Prim. „Wir möchten Mülheim von unserer Philosophie überzeugen.“

Der Gegner der Mülheimer Kicker ist Inter Düsseldorf. Die Spieler aus der Landeshauptstadt stehen vor dem Aufstieg in die Futsalverbandsliga. „Auf dem Papier sind wir damit Favorit“, gibt Prim die Richtung für sein Team vor. „Wir werden auf Gegnerdominanz und Spielkontrolle fokussiert sein. Die Zuschauer dürfen sich auf vierzig Minuten Vollgas freuen.“ Grundsätzlich gilt beim Futsal, dass aufgrund von Regelwerk und Spielphilosophie die technisch und taktisch stärkere Mannschaft stets dem kämpferischen oder aggressiven Team überlegen ist. „Wir müssen beim Halbfinale alles abrufen und hell wach sein“, so Prim. „Wenn wir dann noch unsere spielerische Klasse auf den Platz bringen, können wir uns im Pokal selbst für die intensive Trainingsarbeit dieser Saison belohnen.“

 

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

PCF Sponsoringpartner

1. Mannschaft

PCF Saisoncover

PCF GTA-Saisoncover

%d Bloggern gefällt das: